Lackierte Kunststoffteilen werden verstärkt nachgefragt, insbesondere bei britischen und europäischen Automobilherstellern.

Innerhalb unserer Gruppe verfügen wir über mehrere hochmoderne Lackieranlagen, die entsprechend Größe und Komplexität die jeweils neueste Lackiertechnologie sowohl für Exterieur- als auch für Interieur-Komponenten anwenden.

Unsere Werke in Larkhall und Pickering im Vereinigten Königreich verfügen über zwei hochmoderne Lackierstraßen mit Roboterapplikation, die sowohl für Exterieur- als auch Interieur-Lackierungen über die gesamte Bandbreite an Karosseriefarben eingesetzt werden können.

Ergänzend dazu verfügt unser tschechisches Werk über langjährige Erfahrung in der robotergestützten Lackierung von Innenraumkomponenten, von denen viele schließlich ihren Weg in die europäischen Top-Automobilmarken finden.

Neben der Lackierung verfügen wir über mehrere Fertigungszellen für die Folienapplikation, die mit modernster Reinraumtechnologie ausgestattet sind. So stellen wir sowohl die Erfüllung der qualitativen und der ästhetischen Anforderungen sicher. Diese außergewöhnliche Investition auf dem aktuellsten Stand der Technik kommt bei der Herstellung von Baugruppen für die neuesten Range Rover und Range Rover Sport Modelle zum Einsatz.

Ergänzend zu diesen High-End-Oberfllächenveredelungen verfügen wir über umfassende Erfahrungen in Bereichen wie Tampondruck, Vibrations- und Heizelementschweißen und Wärmekontaktnieten, und wenden diese Verfahren sowohl in Inline- als auch in Offline-Fertigungszellen an.